Fundberatung im Museum

Fundberatungen für Pilzsammler

So, 16., 23., 30. September, und 7. und 14. Oktober von 12 bis 17 Uhr sowie an beiden Tagen der Frischpilzausstellung Sa, 20. und So, 21. Oktober von jeweils 10 bis 17 Uhr

Beratung kostenlos

Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig,

Pockelsstraße 10, 38106 Braunschweig

Bitte beachten Sie, dass eine Speisepilz-Bewertung nur persönlich und nicht am Telefon oder per E-Mail möglich ist.

 

Ein junger Fliegenpilz (Amanita muscaria). Foto: Ilger.


Die Pilzsaison hat begonnen!

Die Wälder stehen momentan voll mit leckeren Pilzen. Doch Vorsicht: auch ungenießbare und giftige sind darunter.

Sie zu unterscheiden ist für den Anfänger, aber auch den erfahrenen Sammler nicht immer einfach. Das Staatliche Naturhistorische Museum bietet daher auch 2018 wieder kostenlose Fundberatungen durch einen anerkannten Pilzsachverständigen an. Hierzu müssen Sammler ihren gesamten Pilzfund zur Bestimmung mitbringen; einzelne Pilze können nicht stellvertretend für den gesamten Fund stehen.

Fundberatungen für Pilzsammler

So, 16., 23., 30. September, und 7. und 14. Oktober von 12 bis 17 Uhr sowie an beiden Tagen der Frischpilzausstellung Sa, 20. und So, 21. Oktober von jeweils 10 bis 17 Uhr

Beratung kostenlos

Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig,

Pockelsstraße 10, 38106 Braunschweig

Daneben finden auch folgende Pilz-Veranstaltungen statt:

Frischpilzausstellung

Sa, 20. Oktober und So, 21. Oktober, 10 bis 17 Uhr

Kosten: Erwachsene 6 €, Kinder 3 € (Museumseintritt)

Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig

Pilzkreis

Mi, 5. September und Mi, 10. Oktober von 17 bis 18.30 Uhr

Teilnahmevoraussetzung: Mitgliedschaft in der Gesellschaft für Naturkunde e.V

Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig

Weitere Infos unter 0531 28892-12 sowie www.gfn-bs.de.