Zur Ausstellung „Eva's Beauty Case & Adam's Necessaire“ werden dialogische Führungen und Workshops von der Kita bis zur Sek. 2 angeboten.

Buchung von und Beratung zu museumspädagogischen Angeboten des Braunschweigischen Landesmuseums unter Tel (0531) 1225 2424 (Montag bis Freitag 10 bis 17 Uhr) oder buchung.blm(at)3landesmuseen.de.

Beratung zu den Angeboten erhalten Sie auch in der Abteilung Museumspädagogik:

Torsten Poschmann, Tel. (0531) 1215 2671

Kleine Schönheitsforscher unterwegs!

Klassenstufe: KiTa

Dauer: 60 Min.

Kosten: 2 Euro pro Kind inkl. Museumseintritt

Gemeinsam mit einem Museumspädagogen erkunden die Kinder, was die Menschen früher getragen haben, um ‚sich hübsch zu machen‘. Ob in der Steinzeit, bei den alten Römern oder im Barock: Die Menschen hatten das Ziel gut auszusehen. Dafür trugen sie besonderen Schmuck, frisierten ihre Haare und verwendeten Schminke. Die Kinder erforschen handlungsorientiert die Schönheitsideale aus lang vergangenen Zeiten.

Zusätzlich buchbarer Praxisteil:

Seife selbst machen

Dauer: 60 Min.

Kosten: 3 Euro pro Kind


Der Beautykoffer

Klassenstufe: Grundschule, 5-6

Dauer:  90 Min

Kosten: 3 Euro pro SchülerIn  inkl. Museumseintritt

Die SchülerInnen begeben sich auf eine besondere Reise in die Vergangenheit. Ob in der Steinzeit, im Barock oder bei den alten Ägyptern …  die Menschen jener Zeiten hatten eine bestimmte Vorstellung davon, was sie schön fanden und wie sie gerne aussehen wollten. Der Beautykoffer enthält einige rätselhafte Gegenstände, die die Menschen gebrauchten, um sich schön zu machen. Mit je einem  Gegenstand aus dem Koffer sowie Kleidung und Perücken aus verschiedenen Epochen gehen die SchülerInnen den Geheimnissen in der Ausstellung auf die Spur.

Zusätzlicher buchbarer Praxisteil:

Schmuck herstellen (Steinzeitschmuck oder Metallschmuck)

Dauer: 90 Min

Kosten: 3 Euro pro SchülerIn


Schönheitsideale?! Lernvideos zum Thema ‚Schön sein‘

Klassenstufe: 5-13

Dauer: 210 Min.

Kosten: 5 Euro pro SchülerIn  inkl. Museumseintritt

Was ist Schönheit? Wie haben sich Schönheitsideale über die Jahrhunderte verändert? Und wer legt fest, was als schön betrachtet wird und was nicht? Zitate aus vergangenen Zeiten führen die SchülerInnen in die Diskussion zum Thema Schönheit ein und bilden die Basis für ihre Kleingruppenarbeit in der Ausstellung. Sie schauen sich einzelne Epochen  an und arbeiten das Schönheitsideal jener Zeit heraus. Doch wie sieht es heute aus? Tattoos, Piercings, Bodybuilding – es gibt heute viele individuelle Vorstellungen von Schönheit.  In Lernvideos halten die SchülerInnen ihre ganz eigene Vorstellung von Schönheit fest.


Dialogische Museumsgespräche

Für alle Altersstufen werden dialogische Musemsgespräche angeboten.

Klassenstufe: alle

Dauer:  90 Min

Kosten: 3 Euro pro SchülerIn  inkl. Museumseintritt