Arbeiten im Museum

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen aus unseren Museen.

Ansprechpartner:
Wolfgang Schmeichel
Personalleiter
Tel (0531) 1225 2418
Fax (0531) 1225 2431
e-mail: w.schmeichel(at)3landesmuseen.de

Aktuelle Stellenausschreibungen

Wiss. Mitarbeiterin / wiss. Mitarbeiter (75 %)

Im Braunschweigischen Landesmuseum ist – vorbehaltlich der Bewilligung der Drittmittel – ab 01.09.2018 für 36 Monate die Teilzeitstelle

einer wiss. Mitarbeiterin / eines wiss. Mitarbeiters (75 %)

im Rahmen des BMBF-geförderten interdisziplinären Verbundprojektes „Objekte und Räume als Spiegel der religiösen Praxis jüdischer Gemeinden: Traditionen und Transfor-mationen des Judentums in Deutschland nach der Shoa“ zu besetzen.

Das Projekt strebt eine umfassende und interdisziplinäre Untersuchung des Neubeginns jüdischen Lebens in Deutschland nach der Shoa an, wie es sich in Objekten, Räumen und religiösen/musikalischen Praktiken widerspiegelt. Kooperationspartner sind neben dem Braunschweigischen Landesmuseum die Bet Tfila – Forschungsstelle für jüdische Architektur an der Technischen Universität Braunschweig, das Europäische Zentrum für Jüdische Musik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und das Jüdi-sches Kulturmuseum Augsburg-Schwaben.

Aufgabenbereich:
Wiss. Bearbeitung des Teilprojektes „Jüdische Objekte in Norddeutschland“:
• Identifizierung, Dokumentation und wissenschaftliche Erschließung von
   relevanten Objekten in Museen und jüdischen Gemeinden in Norddeutschland
• Entwicklung und Umsetzung partizipativer Formate bei der
   Objektdokumentation in den Gemeinden
• Aufbereitung der Rechercheergebnisse für die museale und digitale
   Präsentation
• Erarbeitung eines antragsfähigen Grobkonzeptes für eine in den beteiligten
   Museen zu präsentierende Sonderausstellung sowie für eine
   Wanderausstellung in Kooperation mit den Projektpartnern
• Mitarbeit bei Arbeitstreffen und online-Konferenzen mit den Projektpartnern
  sowie der im Rahmen des Projektes geplanten internationalen Konferenz

Anforderungsprofil:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Magister/Staatsexamen) in
  Geschichte, Kunstgeschichte oder einem vergleichbaren kulturhistorischen
  Fach
• Erfahrung im fachgerechten Umgang mit Objekten und ihrer wiss.
   Dokumentation und Erschließung
• Kenntnisse jüdischer religiöser Praxis und der zugehörigen Objekte
• Berufserfahrung in der Museumsarbeit (mind. abgeschlossenes Volontariat)
• Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Ausstellungsprojekten
• Sicherer Umgang mit den gängigen IT-Programmen sowie
   museumsrelevanten Da-tenbankprogrammen (bevorzugt Adlib)
• Zielorientierte, strukturierte, eigenständige, sorgfältige Arbeitsweise und
   Teamfähigkeit
• Eignung und Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten:
• eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit im Rahmen eines
  interdisziplinären Forschungsprojektes
• eine Beschäftigung in Teilzeit (zurzeit durchschnittlich 29,85 Wochenstunden)
   und Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L, befristet auf 36 Monate

Wir sind:
Das Braunschweigische Landesmuseum ist seit mehr als 120 Jahren ein zentraler Ort, an dem die Zeugnisse der Archäologie, Geschichte und Kultur des ehemaligen Herzogtums und des Landes Braunschweig bewahrt, erforscht und vermittelt werden. Es gehört zu den 3Landesmuseen, dem größten Museumsbetrieb Niedersachsens mit Sitz Braunschweig, der sich aus dem Braunschweigischen Landesmuseum, dem Herzog Anton Ulrich-Museum und dem Staatlichen Naturhistorischen Museum zusammensetzt. Der Betrieb befindet sich in der Trägerschaft des Landes. Mit seinen Ausstellungen und seiner Sammlung, den Veranstaltungen und der pädagogischen Arbeit ist das Museum ein lebendiger Ort der Reflexion über Archäologie, Geschichte und Kultur in Niedersachsen und Deutschland. Das Museum legt Wert darauf, in seinen Projekten aktuelle gesellschaftsbezogene Themen und Fragestellungen einzubeziehen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die 3Landesmuseen möchten das in dieser Entgeltgruppe unterrepräsentierte Geschlecht beruflich fördern. Bewerbungen von Männern werden daher besonders begrüßt.

Wir bevorzugen Bewerbungen per E-Mail und bitten um Zusammenfassung aller Unterlagen in einer Gesamt-PDF, die eine Größe von 5 MB nicht überschreiten sollte.

Wir weisen darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber datenschutzgerecht vernichtet.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Museumsdirektorin, Frau Dr. Heike Pöppelmann, Telefon 0531/1215-2600.

Richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Zeugnisse, Lebenslauf) bitte bis zum 05.07.2018 (Eingangsschluss) an:

3Landesmuseen
z. H. Herrn Wolfgang Schmeichel
Museumstraße 1
38100 Braunschweig
E-Mail: w.schmeichel@remove-this.3landesmuseen.de


Stelle im Ausstellungsmanagement (w/m)

Bei den 3Landesmuseen ist im Braunschweigischen Landesmuseum zum nächstmöglichen Termin, zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren, eine Stelle

im Ausstellungsmanagement (w/m)

im Rahmen der geplanten Dauer- und Sonderausstellungen 2018 - 2020 zu besetzen.

Aufgabenbereich:

• Wissenschaftliche Leitung des Ausstellungsmanagements in folgenden
   Museen des Braunschweigischen Landesmuseums: Haupthaus, Museum
   Hinter Aegidien, Bauern-hausmuseum Bortfeld
• Wissenschaftliche Mitarbeit in der Programmkommission des Museums
• Planungs- und Informationsmanagement incl. Konzeption von definierten
   Abläufen
• Budgetplanung und –überwachung von Ausstellungsprojekten
• Koordination der Ausstellungsgestaltung und des -aufbaus
• Abwicklung des gesamten Leihverkehrs und der
   Versicherungsangelegenheiten als Leihnehmer
• Planung, Betreuung und Organisation der Kunsttransporte
• Mitwirkung an der Aufbereitung nutzerorientierter Themen für Website,
   Intranet und Social Media

Anforderungsprofil:

• Zwingende Voraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes
   wissenschaftliches Hochschulstudium der Geschichte (Magister, Master,
   Universitätsdiplom), bevorzugt mit Promotion.

Erforderlich sind ferner:
• Kenntnisse in den Sammlungsgebieten des Braunschweigischen
   Landemuseums
• Mehrjährige Erfahrungen im musealen Umfeld, insbesondere
   Projektkoordination von Ausstellungen, im Leihverkehr und im Umgang mit
   musealen Sammlungen, vorzugs-weise mit internationalen Erfahrungen,
• fundierte Kenntnisse im Vertrags- und Versicherungsmanagement,
• Organisations- und Verhandlungsgeschick,
• besucher- und teamorientiertes Handeln sowie Eigeninitiative,
• Fähigkeit zur interdisziplinären Arbeit mit allen Abteilungen des Hauses,
• sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch, weitere wären von Vorteil.

Wir bieten:
Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Wir bieten eine Teilzeitbeschäftigung mit zurzeit durchschnittlich 30 Wochenstunden mit flexiblen Arbeitszeiten. Die Besetzung der Stelle erfolgt zunächst befristet für zwei Jahre. Eine spätere unbefristete Stellenbesetzung wird angestrebt.

Wir sind:
Die 3Landesmuseen sind der größte Museumsbetrieb Niedersachsens mit Sitz in der Löwenstadt Braunschweig. Der Betrieb befindet sich in der Trägerschaft des Landes Niedersachsen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die 3Landesmuseen möchten das in dieser Entgeltgruppe unterrepräsentierte Geschlecht beruflich fördern. Bewerbungen von Männern werden daher besonders begrüßt.
Wir bevorzugen Bewerbungen per E-Mail und bitten um Zusammenfassung aller Unterlagen in einer Gesamt-PDF, die eine Größe von 5 MB nicht überschreiten sollte.
Wir weisen darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber datenschutzgerecht vernichtet.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Museumsdirektorin, Frau Dr. Heike Pöppelmann, Telefon 0531/1215-2600.
Richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 15.06.2018 (Eingangsschluss) an:

3Landesmuseen, z. H. Herrn Wolfgang Schmeichel, Museumstraße 1,
38100 Braunschweig, Tel. 0531/1225-2418,
E-Mail: w.schmeichel@3landesmuseen.de


Bachelor- und Master-Arbeiten

Wie in allen Arbeitsbereichen findet auch im Museumswesen eine ständige Weiter-Entwicklung und Anpassung an neue Gegebenheiten statt. Die Betreuung von Bachelor- und Master-Arbeiten ist in den unterschiedlichsten Berufsfeldern in unseren Museen denkbar - sprechen Sie uns gerne an! Eine Liste aller Mitarbeiter mit Angaben zu den Zuständigkeitsbereichen finden Sie auf der Seite Team/Kontakt.