Die Kleider meines Lebens

16. Mai 18:30  - 19:30 Uhr

Lesung

Annette Hülsenbeck (Autorin, Kuratorin, Textilwissenschaftlerin); Babette Winter (Theaterschauspielerin, Sprecherin)

Kosten: Museumseintritt (inkl. Gutschein für einen späteren Museumsbesuch)

Karten an der Museumskasse und bei der Buchhandlung Graff erhältlich.

Veranstaltungsort: Herzog Anton Ulrich-Museum, Foyer des Apoll (rechter Museumseingang), Museumstraße 1, 38100 Braunschweig

Die Innen-Seiten der Kleider mit ihrem Eigenleben – der Zweiseitigkeit von Außensicht und Innengefühl – üben auf viele Schriftstellerinnen eine enorme Faszination aus.

Kleider, gefüttert mit Wünschen, Erinnerungen und Befindlichkeiten, scheinen vieles zu verhüllen, aber sie erraten auch viel. Endlich das passende Kleid finden, sich verkleiden und jemand anders sein: männlich, weiblich, verwegen, schön ... Kleidung als Versteck oder expressiver Ausdruck. Annette Hülsenbeck hat zu diesem fesselnden Thema eine Anthologie herausgegeben, in der berühmte Autorinnen von der Magie der Kleider erzählen und davon, was Kleider aus uns machen.
In der ‚anderen Buchvorstellung‘ liest Babette Winter Auszüge aus den Erzählungen und Annette Hülsenbeck stellt vor, wie Kleidung in den Texten zu einer Art stofflichem Double der Personen wird – „Wenn ich von meinen Kleidern schreibe, schreibe ich von meinem Leben …“ So eröffnet sich eine Passage zwischen Schreiben, Lesen und den Lebenserfahrungen der LeserInnen (und ZuhörerInnen), die im Gespräch anschließend gemeinsam erkundet werden kann. ... die andere Buchvorstellung präsentiert von Annette Hülsenbeck, Autorin, Kuratorin, Textilwissenschaftlerin und Babette Winter, Theaterschauspielerin, Sprecherin.