Von Erden und Scherben. Die keramischen Sammlungen  

09. Februar 15:00  - 16:00 Uhr

Dr. Martina Minning, Leitung Abteilung Angewandte Kunst

2 € Führungsgebühr zzgl. Eintritt

Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung empfohlen unter Tel. 0531 / 1225 2424 oder buchung.haum@3landesmuseen.de. (Mo-Fr 10-17 Uhr, Sa-So keine Anmeldung möglich)

Veranstaltungsort: Herzog Anton Ulrich-Museum, Museumstr. 1, 38100 Braunschweig 

Die herzogliche Sammlung umfasste ein reiches Spektrum keramischer Werke wie ostasiatisches Porzellan, italienische Majolika, Wedgwoods Steingut, Fürstenberger Porzellan oder eine exquisite Auswahl an Sèvres.

Die Entwicklung von zinnglasierter Tonware zu europäischem Hartporzellan wirkte sich nicht nur auf Tafelkultur und Gesellschaft aus, sondern spiegelt sich auch in der Geschichte fürstlicher Repräsentation und Sammlungspolitik.