Stunde der Graphik: Nicht-Orte: Kühne Entwürfe und malerische Tristesse

14. Februar 18:30  - 19:30 Uhr

Dr. des. Andreas Uhr, Abt. Kupferstichkabinett

und 

Franziska Habelt M.A., Museum für Photographie Braunschweig

4 € Führungsgebühr 

Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung empfohlen unter Tel. 0531 / 1225 2424 oder buchung.haum@remove-this.3landesmuseen.de. (Mo-Fr 10-17 Uhr, Sa-So keine Anmeldung möglich)

Veranstaltungsort:
Beginn: Kupferstichkabinett des Herzog Anton Ulrich-Museums (rechter Museumseingang), Museumstr. 1, 38100 Braunschweig 

Die Architekturgeschichte kennt zahlreiche utopische Entwürfe, die ins Monumentale streben, letztlich aber kalt, unwirklich und steril – bis ins Detail durchdacht und doch tot sind, ohne je realisiert worden zu sein. Dies haben ihnen die Architekturen- und Innenräume in Laurenz Berges‘ früher Serie „Cloppenburg“ sowie in seinen aktuelleren Arbeiten, die im Ruhrgebiet entstanden sind, voraus, denn sie sind realisiert worden. Erfüllten sie in ihrer Entstehungszeit ebenfalls noch Idealvorstellungen architektonischer Entwürfe, haftet Ihnen inzwischen eher nur noch der malerische Charme einer unprätentiösen Normalität und Vergänglichkeit an.