Migration in die Region Braunschweig nach 1945

23. April 15:30  - 16:30 Uhr

Eine Stunde Braunschweigisch bei Kaffee & Keksen mit Wulf Otte

Um Anmeldung unter (0531) 1225-2424 oder buchung.blm@remove-this.3landesmuseen.de wird gebeten (Mo-Fr 10-17 Uhr, Sa-So keine Anmeldung möglich)

Kosten: 4 €

Veranstaltungsort: Braunschweigisches Landesmuseum, Vieweg Salon, Burgplatz 1, 38100 Braunschweig

Seit dem Zweiten Weltkrieg hat sich auch die Region Braunschweig durch die Zuwanderung von Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsgebieten stark verändert. Durch weltpolitische Ereignisse, durch wirtschaftliche Erfordernisse, wegen der Hoffnung auf ein besseres Leben oder aus blankem Überlebenswillen kamen Menschen zumeist eher zufällig in unsere Region. Sowohl für die Eingewanderten wie auch für die Einheimischen waren die damit verbundenen kulturellen, gesellschaftlichen und persönlichen Veränderungen Herausforderungen. In der Veranstaltung soll der Versuch unternommen werden, das gegenseitige Verständnis in einer von Diversität geprägten Gesellschaft zu stärken.