Internationaler Museumstag

13. Mai 10:00  - 17:00 Uhr


Das Braunschweigische Landesmuseum bietet am Internationalen Museumstag ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Schönheit - vom "Makeup to go" über Kostümführungen bis hin zu Bastelaktionen für Kinder.

Programm für Groß und Klein

Eintritt frei

Ort: Braunschweigisches Landesmuseum, Burgplatz 1, 38100 Braunschweig 

Programm im Braunschweigischen Landesmuseum:

Haupthaus am Burgplatz:

Programm rund um „Eva´s Beauty Case und Adam´s Necessaire“

10.00-13.00 Uhr

Makeup to go
Azubis der Kosmetik der Oskar-Kämmer-Schule Wolfsburg informieren über ihren Fachbereich und verschönern Sie mit einem kostenlosen Profi-Makeup

11.00-16.00 Uhr

Aktionstische für Kinder und Familien erstellen Sie Ihr eigenes Makeup, Parfum oder Lipbalm (1 € Materialkosten)

11.00 Uhr

Tandemführung durch „Eva´s Beauty Case und Adam´s Necessaire“ mit Museumspädagoge Torsten Poschmann M.A. und den Fachbereichsleiterinnen der Kosmetik der Oskar-Kämmer-Schule Wolfsburg zum Thema Geschichte der Kosmetik

14.00 Uhr

Kostümführung durch „Eva´s Beauty Case und Adam´s Necessaire“

15.00 Uhr

Highlightführung durch „Eva´s Beauty Case und Adam´s Necessaire“ mit der Kuratorin Dominique Ortmann M.A.

Programm anlässlich der Veranstaltungsreihe

"Auf den Spuren von Caroline - eine britische Königin aus Braunschweig“

11.30 Uhr

Caroline Amalie Elisabeth im Landesmuseum

Kostümführung auf den Spuren Carolines in der Ausstellung „Tatort Geschichte“ des Braunschweigischen Landesmuseums

14.00 Uhr

Caroline Amalie Elisabeth im Landesmuseum und im Dom

Kostümführung auf den Spuren Carolines in der Ausstellung „Tatort Geschichte“ des Braunschweigischen Landesmuseums und im Braunschweiger Dom


BLM Archäologie:

13.30-17.00 Uhr

Die Römer sind los!

Ein römisches Kettenhemd anprobieren, ein Schwert schwingen oder im Legionärszelt probeliegen können Sie am Internationalen Museumstag in der archäologischen Abteilung Wolfenbüttel. Was die Römer im Harz umgetrieben hat, berichten die spektakulären Funde vom Schlachtfeld am Harzhorn.


BLM Hinter Aegidien:

11.00 Uhr

Ort des Gebets und Ort der Geschichte: Das Museumsensemble Hinter Aegidien

Überblicksführung durch den Gebäudekomplex mit ehemaligem Benediktinerkloster und jüdischem Museum mit dem Abteilungsleiter für Mittelalter/Frühe Neuzeit/Judaica Dr. Hans-Jürgen Derda