Warum Quedlinburg? Die archäologische Perspektive

21. März 19:30  - 20:30 Uhr

Vortrag von Dr. Babette Ludowici, Archäologie

Eintritt frei

Ort: Braunschweigisches Landesmuseum Archäologie, Kanzleistraße 3, 38300 Wolfenbüttel

Quedlinburg ist eine kleine Stadt mit einer großen Vergangenheit: Im 10. und 11. Jh. war der Ort als Pfalz und Reichsstift eine der zentralen Stätten des ottonischen Königtums (919-1024). Das Königtum blieb über gut drei Jahrhunderte hinweg in Quedlinburg präsent und hat den Ort bis in die Gegenwart geprägt. Die Frühzeit des Platzes wissen wir allerdings immer noch wenig und die Gründe für die Etablierung eines ottonischen Herrschaftszentrums ausgerechnet liegen weitgehend im Dunkeln. Als Beitrag zur Beantwortung der Frage „Warum Quedlinburg?“ stellt die Referentin einige Eigenschaften des Platzes in vorottonischer Zeit vor, die sich im Spiegel archäologischer Funde und früher Überlieferung zur Umgebung von Quedlinburg abzeichnen. Sie lassen in der Zusammenschau einige Konstellationen erkennen, die zur Entstehung des Quedlinburger Königshofes beigetragen  haben könnten.