Rebuild Palmyra?

11. Februar 11:30  - 12:30 Uhr

Öffentliche Führung durch die Ausstellung

Kosten: 2 Euro zzgl. Eintritt

Ort: Braunschweigisches Landesmuseum, Burgplatz 1, 38100 Braunschweig

Die antike Ruinenstadt Palmyra erlangte 2015 traurige Berühmtheit, als die Terrororganisation IS öffentlichkeitswirksam die 2000 Jahre alte UNESCO Weltkulturerbestätte in die Luft sprengte.

Das Deutsche Archäologische Institut hat als Koordinatorin des Archeological Heritage Network für die UNESCO das Projekt „Stunde Null“ entwickelt, um gemeinsam mit den krisengeschüttelten Ländern eine Zukunft für ihr Kulturerbe zu entwickeln. Die Ausstellung geht multimedial neue Wege und bezieht die Besucher mit ein, indem sie ihnen via App eine virtuelle Tour durch Palmyra ermöglicht. Am Ende steht die Frage: soll Palmyra wieder aufgebaut werden, und wenn ja, aus welchen Gründen?