Lebensbild des glockenbecherzeitlichen Grabes (Stelle 123: die sog. „Athletin“) aus dem Gräberfeld von Schöningen, Kr. Helmstedt / Zeichnung: Studierende der Georg-August-Universität Göttingen, Seminar für Ur-und Frühgeschichte

DOWNLOAD

Lebensbild des glockenbecherzeitlichen Grabes (Stelle 126: des sog. „Veteranen“) aus dem Gräberfeld von Schöningen, Kr. Helmstedt / Zeichnung: Studierende der Georg-August-Universität Göttingen, Seminar für Ur-und Frühgeschichte

DOWNLOAD

Befundfoto des glockenbecherzeitlichen Grabes (Stelle 123: die sog. „Athletin“) aus dem Gräberfeld von Schöningen, Kr. Helmstedt / Foto: Georg-August-Universität Göttingen, Seminar für Ur-und Frühgeschichte

DOWNLOAD

Befundfoto des glockenbecherzeitlichen Grabes (Stelle 126: des sog. „Veteranen“) aus dem Gräberfeld von Schöningen, Kr. Helmstedt / Foto: Georg-August-Universität Göttingen, Seminar für Ur-und Frühgeschichte

DOWNLOAD

Armschutzplatte aus dem glockenbecherzeitlichen Grab (Stelle 126: des sog. „Veteranen“) aus dem Gräberfeld von Schöningen, Kr. Helmstedt / Foto: Georg-August-Universität Göttingen, Seminar für Ur-und Frühgeschichte

DOWNLOAD

  Studierende des Seminars für Ur- und Frühgeschichte in der Lehrsammlung des Instituts mit einem Glockenbecher / Foto: Georg-August-Universität Göttingen, Seminar für Ur-und Frühgeschichte  

DOWNLOAD

Glockenbecher aus Achim, Kr. Wolfenbüttel und aus Jerxheim, Kr. Helmstedt; Armschutzplatten aus Beuchte, Kr. Wolfenbüttel / Foto: Ingeborg Simon, BLM

DOWNLOAD