Foto: Museum

DOWNLOAD

Embryo eines indischen Elefanten (Elephas maximus), bereits seit 1780 in der Sammlung des Kunst- und Naturaliencabinetts Herzog Carls. I., Foto: Museum

DOWNLOAD

Färoer Kolkrabe (Corvus corax varius), seit 1755 in der Sammlung des Kunst- und Naturaliencabinetts Herzog Carls I., erworben von Daniel de Superville vom Herzog von Orleans, Foto: Museum

DOWNLOAD

Europäische Sumpfschildkröte (Emys orbicularis), am unteren Teil des Panzers ein Etikett mit Beschriftung "Ein Anathomierte Erd=Schild=Kröt", ein solches Präparat ist bereits im Nachlassinventar der Bevernschen Kunstkammer von 1687 erwähnt, Foto: Museum

DOWNLOAD

Venusmuscheln (Nautilus) mit Schwarzgravur und Schnitzerei, Zeichnungen können bis 1650 zurück datiert werden, Foto: Museum

DOWNLOAD