Für kleine Entdecker

Kleine Museumsbesucher können im Kindermuseum, das sich am Ort der Hauptausstellung befindet, ins 16. Jahrhundert reisen und die Welt im Aufbruch entdecken.

Tipp: Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr sind die Spielstationen im Kindermuseum betreut.


Das Kindermuseum

Was haben Globus, Bleistift und Fernrohr gemeinsam? Welche Abenteuer erlebten Christoph Kolumbus und Ferdinand Magellan? Wie lebten die Menschen in der spätmittelalterlichen Stadt? Antworten auf diese und weitere Fragen bekommen junge Besucherinnen und Besucher an den Spielstationen des Kindermuseums.

Als Teil des Kindermuseums gibt es einen großen Bereich, in dem Kinder auf Pferden (mit Kunststoff-Rädern) reiten und sich im Austragen von Post miteinander messen können. Die Benutzung ist im Eintrittspreis enthalten.