Arbeiten im Museum


An dieser Stelle veröffentlichen wir aktuelle Stellenausschreibungen aus den 3Landesmuseen.

Ansprechpartner:
Wolfgang Schmeichel
Personalleiter
Tel (0531) 1225 2418
Fax (0531) 1225 2431
e-mail: w.schmeichel(at)3landesmuseen.de

Stellenausschreibungen

Wissenschaftliches Volontariat (w/m)

Bei den 3Landesmuseen ist im Staatlichen Naturhistorischen Museum Braun-schweig zum 01.10.2016 befristet für zwei Jahre folgende Stelle zu besetzen:

wissenschaftliches Volontariat (w/m)

im Bereich Zoologie / Paläontologie.

Aufgabenbereiche:
Allgemein sollen im Rahmen des Volontariats die verschiedenen Aspekte der Arbeit im Museumsalltag vermittelt werden. Ziel ist es, die bereits erworbenen Kenntnisse, Fertigkeiten und praktischen Erfahrungen junger Berufsanfängerinnen und –anfänger zu vertiefen und sie so besser auf die eigenverantwortliche Tätigkeit im Museum vorzubereiten.

Anforderungsprofil:
Zwingende Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Biologie oder Geologie/Paläontologie (Universitätsdiplom, Master, Magister oder vergleichbar). Eine kenntnisreiche zoologische Allgemeinbildung und die Fähigkeit zu populärwissenschaftlicher Arbeit sind Voraussetzung. Fachliche und organisatorische Wendigkeit sowie die Bereitschaft zur kollegialen Teamarbeit werden erwartet.

Wir sind:
Die 3Landesmuseen sind Niedersachsens größter staatlicher Museumsbetrieb mit Sitz in der Löwenstadt Braunschweig, der sich aus dem Braunschweigischen Landesmuseum, dem Herzog Anton Ulrich-Museum und dem Staatlichen Naturhistorischen Museum zusammensetzt. Die inhaltlichen Schwerpunkte des Naturhistorischen Museums liegen auf dem Gebiet der Zoologie, wobei neben den Ausstellungsbereichen auch umfangreiche wissenschaftliche Sammlungen zu den Wirbeltieren, den Wirbellosen und zur Paläontologie vorhanden sind.

Wir bieten:
Wir gewähren eine fundierte, thematisch abwechslungsreiche Ausbildung in einem kreativen, kollegialen Team sowie eine Vergütung in Höhe von 50 v. H. des Entgelts der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 TV-L in der jeweils gültigen Fassung sowie eine Vollzeitbeschäftigung mit zurzeit durchschnittlich 40 Wochenstunden. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Leitenden Museumsdirektor Prof. Dr. Ulrich Joger, Telefon 0531/288977-10.

Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten werden nicht erteilt. Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.

Richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 30.06.2016 (Eingangsschluss) an

3Landesmuseen
z. H. Herrn Wolfgang Schmeichel
Museumstraße1
38100 Braunschweig

einer Dokumentarin / eines Dokumentars

Im Braunschweigischen Landesmuseum ist ab 1. Oktober 2016 für 24 Monate die Stelle

einer Dokumentarin / eines Dokumentars

im Bereich der musealen Sammlungen zur Einführung eines neuen Datenbankprogramms

zu besetzen.

Aufgabenbereich:

·         Begleitende Einführung der neuen Software (Datenmapping und
  –bereinigung, Aufbau eines kontrollierten Vokabulars, u.a.)

·         Betreuung und Weiterentwicklung der Objektdatenbank des Museums

·         digitale Dokumentation musealer Sammlungsbestände inkl. der Erstellung
  von Arbeitsfotos

·         Bereinigung vorhandener Objektdatensätze

·         Mitarbeit bei der Konzeption und Umsetzung von Optimierungen im
  Bereich Dokumentation

·         Mitarbeit bei der Abwicklung des Leihverkehrs

·         Mitarbeit bei der Bearbeitung von Anfragen

·         Unterstützung bei der Vorbereitung von Ausstellungen

·         Mitarbeit bei der Konzeption und Umsetzung der Onlinestellung von
  Sammlungsbeständen

Anforderungsprofil:

·         Abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Museologie (oder
  vergleichbare Qualifikation)

·         mind. zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich Sammlungen und
  Dokumentation in einem mittleren oder größeren Museum

·         ausgeprägte Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit
  normdatengestützter Museumssoftware

·         nach Möglichkeit Kenntnisse im Datenmapping und in der Onlinestellung
  von Sammlungsbeständen

·         Strukturierte, eigenständige, sorgfältige Arbeitsweise und Teamfähigkeit

·         PKW-Führerschein und Fahrpraxis

Wir bieten:

•        eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem
engagierten Team

·       eine Beschäftigung in Vollzeit (zurzeit 39,8 Wochenstunden) und
        Bezahlung nach Entgeltgruppe 9 TV-L, befristet auf 24 Monate, eine
        Verlängerung wird angestrebt.

Wir sind:
Das Braunschweigische Landesmuseum ist seit mehr als 120 Jahren ein zentraler Ort, an dem die Zeugnisse der Archäologie, Geschichte und Kultur des ehemaligen Herzogtums und des Landes Braunschweig bewahrt, erforscht und vermittelt werden. Es gehört zu den 3Landesmuseen, dem größten Museumsbetrieb Niedersachsens mit Sitz Braunschweig, der sich aus dem Braunschweigischen Landesmuseum, dem Herzog Anton Ulrich-Museum und dem Staatlichen Naturhistorischen Museum zusammensetzt. Der Betrieb befindet sich in der Trägerschaft des Landes. Mit seinen Ausstellungen und seiner Sammlung, den Veranstaltungen und der pädagogischen Arbeit ist das Museum ein lebendiger Ort der Reflexion über Archäologie, Geschichte und Kultur in Niedersachsen und Deutschland. Das Museum legt Wert darauf, in seinen Projekten aktuelle gesellschaftsbezogene Themen und Fragestellungen einzubeziehen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die 3Landesmuseen möchten das in dieser Entgeltgruppe unterrepräsentierte Geschlecht beruflich fördern. Bewerbungen Männern werden daher besonders begrüßt. Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten werden nicht erteilt.

Für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Kirsten Bernhardt (Tel. 0531 1215-2636).

Richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Zeugnisse, Lebenslauf) bitte bis zum 10.06.2016  (Eingangsschluss) an:

3Landesmuseen
z. H. Herrn Wolfgang Schmeichel
Museumstraße 1
38100 Braunschweig

 

 

 

 
 

 

 
 

Praktika

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, nach Bedarf in verschiedenen Abteilungen des Museums Praktika zu absolvieren. Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen die im Bereich Team/Kontakt genannten Ansprechpartner aus dem Fachgebiet, dass Sie interessiert.

Hinweis für ein Praktikum in der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Mindestdauer: 2 Monate
Geeignet für: Studenten

Bachelor- und Master-Arbeiten

Wie in allen Arbeitsbereichen findet auch im Museumswesen eine ständige Weiter-Entwicklung und Anpassung an neue Gegebenheiten statt. Die Betreuung von Bachelor- und Master-Arbeiten ist in den unterschiedlichsten Berufsfeldern in unseren Museen denkbar - sprechen Sie uns gerne an! Eine Liste aller Mitarbeiter mit Angaben zu den Zuständigkeitsbereichen finden Sie auf der Seite Team/Kontakt.