Die mittelalterlichen Altartafeln des 14. und 15. Jahrhunderts sind in der Burg Dankwarderode im Zusammenhang der mittelalterlichen Kunstgattungen präsentiert. Der Bestand umfasst vor allem norddeutsche und niedersächsische Werke, aber auch ein herausragendes Diptychon aus dem Werkstattumkreis des Geertgen tot Sint Jans.

Meister des Braunschweiger Diptychons, (Umkreis des Geertgen tot Sint Jans), Ende 15. Jh., Innenseite links mit Darstellung der Hl. Anna Selbdritt, Innenseite rechts Hl. Barbara mit einem Mönch, Holz, jeweils 35 x 23 cm, Inv. GG 13
Meister des Braunschweiger Diptychons, (Umkreis des Geertgen tot Sint Jans), Ende 15. Jh., Innenseite links mit Darstellung der Hl. Anna Selbdritt, Innenseite rechts Hl. Barbara mit einem Mönch, Holz, jeweils 35 x 23 cm, Inv. GG 13

Niedersächsisch, 1506, Flügelaltar aus dem Braunschweiger Dom, Mitteltafel, Holz, 174 x 174 cm, Inv. GG 33