Mammutforschung – gestern und heute

18. Oktober 19:00  - 20:00 Uhr

Vortragender: Prof. Dr. Ulrich Joger, Museumsdirektor

Veranstaltungsort: Aula des Haus der Wissenschaft (Pockelsstraße 11, 38106 Braunschweig)

 

Kosten: 3 €
Für die Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. ist der Eintritt kostenlos.

Seit über 20 Jahren beschäftigt sich Ulrich Joger mit der Erforschung der ausgestorbenen Elefantengattung Mammuthus. Dabei wurden und werden auch molekulargenetische Untersuchungsmethoden eingesetzt. Ursprünglich konnte man dafür nur gefrorene Leichenteile aus dem sibirischen Permafrostboden verwenden, doch seit kurzem können auch Mammutknochen aus unseren Regionen analysiert werden.

Ein internationales Team hat jetzt einen Gesamt-Stammbaum aller Mammut-Arten vorgelegt. Das Ergebnis ist überraschend und zeigt unter anderem, dass die althergebrachten Vorstellungen von den Artgrenzen nicht korrekt sein können.

Über dieses eher akademische Thema, aber auch ökologische Fragen sowie die utopischen Vorstellungen von einer „Wiederbelebung“ eines Mammuts wird im Vortrag differenziert berichtet.