Von Brontosaurus, Supersaurus und Europasaurus, oder warum auch im Jura alles größer war in Nordamerika

15. März 19:00  - 20:00 Uhr

Ein Vortrag von Dr. Emanuel Tschopp, Uni Turin, Italien


Kosten: 3 Euro (für Mitglieder frei)

 

Langhalsdinosaurier, oder Sauropoden, sind die größten Landtiere, die jemals auf der Erde lebten. Große Sauropoden, wie Brontosaurus und Supersaurus waren im Jura sehr zahlreich und diversifiziert. Gleichzeitig gab es aber im heutigen Niedersachsen mit Europasaurus eine Zwergform. Dies was durch die Verteilung von Land und Meer in der Jurazeit möglich. Welche Ursachen und Gesetzmäßigkeiten dahinter stecken, erklärt der Vortrag auf anschauliche und spannende Weise.