Messel und der Baltische Bernstein: Die Pflanzenwelt in Europa vor 50 Mio. Jahren

10. Februar 19:00  - 20:00 Uhr

 

Veranstaltungsort: Lichtsaal des Naturhistorischen Museums, Pockelsstraße 10, 38106 Braunschweig

Vortragender: Volker Wilde, Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum

Kosten: 3  €

Für die Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. ist der Eintritt kostenlos.

In Europa gibt es eine Reihe von Fundstellen fossiler Pflanzen und Fossillagerstätten, die auch eine große Zahl von Pflanzenfossilien geliefert haben. Darunter finden sich so klangvolle Namen wie Messel in Deutschland oder Monte Bolca in Italien. Auch der Baltische Bernstein ist nicht nur für die in großer Zahl in ihm eingeschlossenen Insekten, sondern auch für pflanzliche Inklusen bekannt geworden. Im Rahmen des Vortrages sollen exemplarische Beispiele für eozäne Pflanzenfossilien vorgestellt und in einen Kontext mit der Flora des Baltischen Bernsteins gestellt werden. Hierbei wird das Problem der unsicheren Altersstellung einzelner Bernsteinfossilien besonders thematisiert.