Die Geheimnisse der Caprichos entschlüsselt

28. Februar 18:30  - 19:30 Uhr

Vortrag von Prof. Dr. Helmut C. Jacobs

Eintritt frei

Veranstaltungsort:
Herzog Anton Ulrich-Museum, Foyer des Apoll, rechter Eingang, Museumstr. 1, 38100 Braunschweig

Dass die Caprichos des Malers und Graphikers Francisco de Goya (1746-1828) einmal zu den bekanntesten und wirkungsmächtigsten Kunstwerken Spaniens zählen würden, war bei ihrer Veröffentlichung im Jahre 1799 noch nicht absehbar. Im Laufe von über zwei Jahrhunderten gelangte der aus 80 Radierungen bestehende Zyklus mit sozialkritischen Inhalten zu weltweiter Beachtung. Viele der Radierungen sind voll tiefgründigem Hintersinn und enthalten versteckte, äußerst brisante Botschaften, die sich erst heute anhand der handschriftlichen Kommentierungen des 19. Jahrhunderts entschlüsseln lassen. Professor Jacobs führt in Leben und Werk von Goya ein und berichtet anschaulich und spannend von seinen diesbezüglichen Forschungen, deren Ergebnisse gerade in einer umfangreichen Edition der handschriftlichen Kommentare zu den Caprichos erschienen sind. Hieraus ergeben sich spektakuläre Entdeckungen der geheimen Botschaften der Caprichos, die anhand von ausgewählten Beispielen entschlüsselt werden sollen.