Gitarrenkonzert

06. Dezember 18:00  - 19:30 Uhr

Gitarre: Martin Götz, Moderation: Josua Walbrodt M.A.

Veranstaltungsort: 
Herzog Anton Ulrich-Museum, Foyer des Apoll, Zugang über den Besuchereingang, Museumstr. 1, 38100 Braunschweig

Kosten: Eintritt für Konzert und Ausstellung 9,-€, ermäßigt 7,-€.

Die Sonderausstellungen sind an diesem Abend bis 20:45 Uhr geöffnet

Gitarrenmusik aus Madrid, Barcelona und Paris mit Werken von Fernando Sor, Napoleon Coste, Isaac Albéniz, Enrique Granados und anderen.

Mit einem Konzert von Gitarrist Martin Götz lässt das Herzog Anton Ulrich-Museum am Nikolaustag die Sonderausstellung „Porcelaine royale. Napoleons Bedeutung für Sèvres und Fürstenberg“ ausklingen, die noch bis zum 10. Dezember präsentiert wird. Andererseits stimmt das Konzert auf die Sonderschau „Goya – Heuchler, Hexen, Hirngespinte & zeichnerische Reflexionen von Herbert Nauderer: the madhouse vol. 2“ ein, die seit dem 22. November im Sonderausstellungsraum „Kunst auf Papier“ zu sehen ist. Das Konzertprogramm setzt sich aus Gitarrenstücken von Komponisten des 18., 19. und 20. Jahrhunderts aus Madrid, Barcelona und Paris zusammen. Josua Walbrodt, Kurator der Ausstellung „Goya – Heuchler, Hexen, Hirngespinste & zeichnerische Reflexionen von Herbert Nauderer“, wird die Musik durch kurze Erläuterungen bereichern. Die beiden Ausstellungen bleiben den Abend über geöffnet.