Antike Düfte bei Homer

17. April 19:00  - 20:00 Uhr

 

Referentin: Dr. Anne Viola Siebert, Museum August Kestner, Hannover

Ohne Anmeldung. Eintritt frei.

Ort: Braunschweigisches Landesmuseum, Burgplatz 1, 38100 Braunschweig

 

 

Salbölfläschchen, schriftlich überlieferte Parfümrezepte, Vasenbilder oder Latrinenfunde lassen die Geruchswelt der Antike und die mit ihr verbundenen Emotionen nur erahnen.

Den eigentlichen ‚Duft der Antike’ konnte die Geschichte nicht konservieren. Ihn gilt es aus den vorliegenden (Er-)Zeugnissen Schicht für Schicht heraus zu präparieren, antikes Leben und Erleben für den heutigen Menschen auch in olfaktorischer Hinsicht erfahrbar zu machen. Eine wichtige Quelle für die Verwendung von Düften, Aromen oder Duft verströmenden Kräutern in der Antike sind die großen Epen Homers, „Ilias“ und „Odyssee“.

Der Vortrag geht der Frage nach Funktion dieser duftenden Salben, Aromaöle und Räuchermittel im Epos nach, die wie Kleidung und Essen zum täglichen Bedarf des Menschen in der Antike gehörten und die auch die homerischen Helden und die Götter für sich nutzten.