"Den Stillstand nicht länger einhalten" - Die Stadtreformation in Hannover

18. Oktober 19:00  - 20:00 Uhr

Vortrag von Dr. Mareike Rake

Veranstaltungsort:
Evangelische Akademie, Alter Zeughof 2-3

Eintritt frei

Unter den städtischen Vorreitern der Reformation in Norddeutschland gehörte die Stadt Hannover eher zur Nachhut: Erst 1533 bekannte die hannoversche Bürgerschaft sich zum lutherischen Glauben. Das Ringen um die Einführung der Reformation dauerte in Hannover nicht nur besonders lang, sondern der Ablauf der Ereignisse erscheint auch besonders dramatisch.
Im Vortrag wir erläutert warum das so war, welche Kräfte in der Bevölkerung die Stadtreformation beförderten, welche ihr entgegenwirkten und wie die neuen Ideen schließlich doch zum Durchbruch gelangten.