"'Gott gefällig' oder 'unchristlicher Missbrauch'?" - Die Reformation und die evangelischen Frauenklöster in Niedersachsen

06. September 19:00  - 20:00 Uhr

Refrent: Prof. Dr. Hans Otte

Musikalische Begleitung: Ulriche Hecker, Hanna Reuter

Veranstaltungsort:
Dom St. Blasii, Domplatz Braunschweig

Eintritt frei

Die Konvente zahlreicher Frauenklöster wandten sich gegen die Reformation und setzten ihrer Auflösung erheblichen Widerstand entgegen. Am Ende überlebte eine Reihe von Frauenklöstern in veränderter Form, einige von ihnen bis heute.

Der Vortrag skizziert das Verhältnis der Reformatoren zum Klosterleben und untersucht dann, woher die Frauen ihre Kraft für den Widerstand schöpften. In einem zweiten Teil wird dargestellt, unter welchen Bedingungen sich viele Konvente doch der Reformation öffneten und mit welcher Strategien es Ihnen gelang, in einer evangelisch gewordenen Umgebung als Konvent gemeinschaftlich weiterzuleben.