Wunschführung: Städtisches Leben im Aufschwung - Braunschweig im Mittelalter

19. Februar 11:30  - 12:30 Uhr

Sie haben die Wahl!

In den nächsten Monaten möchten wir mehr über Ihre Interessen und Vorstellungen erfahren. Deshalb entscheiden ab sofort Sie, zu welchen Themen unsere Sonntagsführungen stattfinden! Von Februar bis April haben Sie die einmalige Chance, zwischen zwei Themen zu wählen und für Ihren Favoriten per Mail unter wunschfuehrung.blm@remove-this.3landesmuseen.de abzustimmen.


Kosten der Führungen:

2 Euro zzgl. Eintritt

Wann:

Sonntags um 11.30 Uhr

Ort:

Braunschweigisches Landesmuseum
Burgplatz 1
38100 Braunschweig

Städtisches Leben im Aufschwung – Braunschweig im Mittelalter

Näherte sich ein Reisender im 13. Jahrhundert einer Stadt, fiel sein Blick auf mächtige Mauern, von Kirchtürmen überragt. Innerhalb der Stadtmauer galt eigenes Recht, das den Bürgern eine im Mittelalter einzigartige Freizügigkeit bot. Die größere Rechtssicherheit war die Grundlage für den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aufschwung im 12 und 13. Jahrhundert. Ein spezialisiertes Handwerk auf hohem technischem Niveau und ein organisierter Handel sind die Eckpfeiler des städtischen Aufschwungs. Was zwischen den Stadtmauern geschah, wie der Lebensalltag der Menschen aussah, lassen Schriftquellen nur unzureichend erkennen. Dagegen liegt im Untergrund der Altstädte ein großes Bodenarchiv. Aus dem, was übrig geblieben ist oder weggeworfen wurde, bietet sich ein unmittelbarer Blick auf die Vielfalt städtischen Lebens jener Zeit.