Eine spontane Idee, die zum Symbol der Bürgerbewegung gegen die atomare Nutzung der Asse wurde.

Objekt: "Asse-A"
Herkunft: Vahlberg
Datierung: 2007
Material: Holz, bemahlt, Metall
Inventar-Nummer: LMB 35827

Ein handgefertigtes Asse-A

"Asse-A"

Sie sind nicht zu übersehen in Braunschweig und Umgebung, die gelben As mit dem Schriftzug aufpASSEn. Der Verein aufpASSEn e.V. engagiert sich seit 2003 gegen die Einlagerung von Atommüll im ehemaligen Salzbergwerk Asse II in der Nähe von Wolfenbüttel und kämpft für die Rückholung der dort bereits eingelagerten Müllfässer. Im Jahre 2011 erhielt die Bürgerinitiative den 2. Platz des „Gemeinsam-Preises“ der Braunschweiger Zeitung für ihre Arbeit.

Die Idee der gelben Asse-As entstand spontan, zunächst wurden sie in einer Garage in Vahlberg gefertigt, eine Bauanleitung gibt es im Internet. Heute fertigt die Lebenshilfe Wolfsburg die As als Massenware, es gibt sie in unterschiedlichen Größen, auch fürs Fahrrad oder den Rucksack gegen eine Spende.